Eva-Susanne Ruoff | Rohlfing

Unterricht und Workshops

 „Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut“ – Eduard Mörike

 

Nachdem ich nach meiner Ausbildung die ersten 20 Jahre meiner Musikkarriere nahezu ausschließlich Live, in Orchestern, kammermusikalischen Ensembles, Musicals, im Studio oder Tourneen gespielt habe, blieben mir keine Kapazitäten für Unterrichtstätigkeiten.

Dem inneren Wunsch folgend, mehr Zeit vor Ort zu verbringen und mein Wissen weiterzugeben, unterrichte ich nunmehr seit einigen Jahren mit viel Freude Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Mein besonderes Anliegen ist es hierbei, das Talent und die Individualität des Einzelnen, egal ob Kind oder Erwachsener, zu erkennen und zu fördern. Intuition und Empathie sind deshalb ganz wichtige Bausteine meines Unterrichtes. Die Stärken des Cellolernenden sollen besonders gefördert werden – dies ist maßgebend bei der Auswahl der Musikstücke.

Die Zusammenarbeit mit meinem Mann, der ein Tonstudio im Hause betreibt und zudem spezielle Arrangements für meine Schüler und Gruppenarbeit schreibt, stellt sich als einzigartige Ergänzung dar. Im Studio habe ich die Möglichkeit, fortgeschrittene Schüler aufzunehmen und ihnen Wissen über Studioarbeit zu vermitteln. In Celloworkshops werden Orchestertechniken gelernt, sowie das Spielen nach Dirigat.

Wichtiger Teil eines Ganzen zu sein und Spaß an der Gemeinschaft zu empfinden, ist für mich ein wichtiger Aspekt meines Berufes, den ich weitergeben möchte.

Besonderes Highlight sind mittlerweile die jährlich stattfindenden Cello-Feste: ein großes Konzert mit einer Vielfalt an Stücken aus verschiedenen Musikrichtungen.